Kaliumsilikat


Kaliumsilikat
n
кремнекислый калий, силикат калия

Немецко-русский словарь по цементу, бетону и железобетону. - М.: Государственное издательство литературы по строительству, архитектуре и строительным материалам. . 1962.

Смотреть что такое "Kaliumsilikat" в других словарях:

  • Kaliumsilikāt — Kaliumsilikāt, s. Kieselsaures Kali …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kaliumsilikat — Kaliumsilikat, s. Wasserglas …   Lexikon der gesamten Technik

  • Kaliumsilikat — Wassergläser sind wasserlösliche Alkalisilikate, also Silikate der Alkalimetalle, vornehmlich Natrium und Kalium. Wassergläser sind glasartige, also amorphe, nicht kristalline Verbindungen, technisch meist hergestellt aus 2–4 Mol SiO2 (oft um 3,5 …   Deutsch Wikipedia

  • Kaliumsilicat — Kristallstruktur Keine Kristallstruktur vorhanden Allgemeines Name Kaliumsilicat Andere Namen Kaliwasserglas Kaliumsilikat Verhä …   Deutsch Wikipedia

  • Chemie im Mittelalter — Die Chemie im europäischen Mittelalter und der anschließenden Frühen Neuzeit existierte zunächst ähnlich der Chemie in der Antike in Form antiken, tradierten, praktischen Wissens über chemische Fertigkeiten und Techniken sowie ebenfalls antiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Chemie in der Neuzeit — Justus von Liebig Die Chemie in der Neuzeit ist in der Geschichte der Chemie der Abschnitt, von dem an sich aus antiker Probierkunst und Alchimie im Zuge der Aufklärung eine Naturwissenschaft gebildet hat, die im Anschluss an die industrielle… …   Deutsch Wikipedia

  • Dispersionskleber — Klebstofftropfen aus einer Tube Klebstoff ist ein Prozesswerkstoff, der zum Kleben verwendet wird. Nach DIN EN 923 wird ein Klebstoff als „nichtmetallischer Werkstoff, der Fügeteile durch Flächenhaftung (siehe Adhäsion) und innere Festigkeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Dispersionsklebstoff — Klebstofftropfen aus einer Tube Klebstoff ist ein Prozesswerkstoff, der zum Kleben verwendet wird. Nach DIN EN 923 wird ein Klebstoff als „nichtmetallischer Werkstoff, der Fügeteile durch Flächenhaftung (siehe Adhäsion) und innere Festigkeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Flotation — Flotationszelle Flotation (von englisch: to float – schwimmen) ist ein physikalisch chemisches Trennverfahren für feinkörnige Feststoffe aufgrund der unterschiedlichen Oberflächenbenetzbarkeit der Partikel. Dabei macht man sich zunutze, dass… …   Deutsch Wikipedia

  • Flotationsmethode — Flotation (von engl.: to float – schwimmen) ist ein physikalisches Trennverfahren zur Trennung feinkörniger Feststoffgemenge (u.a. Erze und Gangart) in einer wässrigen Aufschlämmung (Suspension) mit Hilfe von Luftblasen aufgrund der… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Rudolph Glauber — (* 10. März 1604 in Karlstadt; † 16. März 1670 in Amsterdam), Apotheker und bedeutender früher Chemiker, bekannt vor allem für die Entdeckung der medizinischen Wirkung und die Herstellung von Natriumsulfat, das nach ihm auch „Glaubers …   Deutsch Wikipedia